Stadtentwicklung

Bevölkerungswachstum muss nicht Ziel der Stadtentwicklung sein. Es ist eine Illusion, dass Wachstum bezahlbaren Wohnraum nach sich zieht. Die Frage, wo wir als Stadt eigentlich hinwollen, muss endlich diskutiert werden.

Der Versuch, die Ansiedlung von Großunternehmen zu fördern, darf nicht den Blick auf das klein- und mittelständische Gewerbe verstellen. Der Mittelstand ist und bleibt das Rückgrat der Konstanzer Gesellschaft. Er ist identitätsstiftend und garantiert sichere Arbeitsplätze.

Bei der Stadtentwicklung darf der Blick nicht nur auf die Altstadt gerichtet werden. Es muss zur Kenntnis genommen werden, dass Petershausen der geographische Mittelpunkt der Stadt ist, in dem zugleich auch die meisten Menschen wohnen. Hier wollen wir städtebauliche Prozesse anregen, die diesem Umstand Rechnung tragen.


Sicherheit

Wir fordern ein Sicherheitskonzept für unsere Stadt, das den nötigen Schutz garantiert, uns in unserer Freiheit aber nicht über Gebühr beschneidet. Konstanz ist eine offene, freundliche Stadt. Feste hinter Gittern, wie das letztjährige Weinfest, nehmen wir nicht hin. Gefahren lauern überall und lassen sich nicht komplett ausschließen.


 

Kontakt

Fraktionsbüro
Untere Laube 24
Dezernat III
78462 Konstanz
Tel: 07531 900 789
FWK-Fraktion@
stadtrat.konstanz.de

trennlinieSprechstunde
Montag
16.00 – 17.30 Uhr
im Fraktionsbüro

...........................................

Unterstützen Sie uns:

 

- Mitglied werden

 

- SPENDE:

DE71 6929 1000 0223 6960 07
GENODE61RAD
Volksbank Konstanz

Weitere Informationen finden
Sie HIER

 

trennlinieKreisverband Konstanz